Pavillon für die Bayerische Landesausstellung 2018

Titel: Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern.
Bayerische Landesausstellung 2018
Bau eines Pavillons
Ort: Kloster Ettal
Eröffnung: 02.05.2018
Ausstellungsfläche: 220 qm + Aussenanlagen
Exponate: 1

Auf­trag­ge­ber: Ettaler Klosterbetriebe GmbH

Für die Bayerische Landesausstellung 2018 wurde im Kräutergarten des Kloster Ettal ein temporärer Pavillon errichtet, der als robuste Wetterhülle für eine 360°- Medieninszenierung dient.

Der Bau ist so konzipiert, dass er seine wahren Dimensionen zunächst verbirgt: Aus dem Blickwinkel des Besuchers beim Näherkommen scheint es sich aufgrund der Schrägstellung des Daches um ein Bauwerk von geringer Höhe zu handeln, das recht überschaubar wirkt. Um so überraschender ist die Raumwirkung beim Betreten des Pavillons, erst im Inneren zeigt er seine imposante Höhe von 13 Metern.

Sobald die Besucher das Gebäude verlassen haben und zu Fuß umrunden, erhält es durch das überdimensionale Trompe-l’œil einer Schneekugel eine eindrucksvolle zweite Wirkungsebene. Das Bauwerk aus vorgefertigten Holzrahmenbauteilen wurde innerhalb von nur drei Wochen errichtet und kann als Ganzes demontiert und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.