Textile Architektur

Titel: Textile Architektur
Ort: Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg – tim
Eröffnung: 19.04.13
Ausstellungsfläche: 1000 qm
Exponate: 68

Auf­trag­ge­ber: Sylvie Krüger Interior, Textile, Concept für das tim

Vom Nomadenzelt bis zur Münchner Allianz-Arena: Auf 1.000 Quadratmetern zeigt die Sonderausstellung den Einsatz von Textilien in der Architektur. Für den raumbildenden Ausbau wurden ausschließlich Stoffe verwendet: dicke Filze, luftige Gaze, Samt und Seide, Kunstfasern.

Die Ausstellung gliedert sich in Themenräume, die durch verschiedene Vorhänge voneinander getrennt sind. An bewusst gesetzten Engstellen im Rundgang sollen diese von den Besuchern beiseite geschoben und so in ihrer Stofflichkeit erfahrbar werden, großformatige Griffmuster zum Erfühlen diverser Materialeigenschaften liegen auf Tischen bereit.

Klanginstallationen in Textil-Röhren machen die Auswirkungen von Stoff auf die Akustik hörbar. Eine Reihe von Tast- und Erlebnisstationen sowie ein überdimensionaler Kriechtunnel ermöglichen das unmittelbare und multisensorische Erleben der Textilien.